Cannabis und Cannabinoide

Viele Patienten, die mich aufgrund gesundheitlicher Probleme aufsuchen, streben eine Behandlung mit Cannabinoiden bzw. Cannabis an.

Dazu kommt grundsätzlich die Verschreibung von Medikamenten auf Cannabis-Basis (Dronabinol, Nabilon, Sativex) und die Unterstützung bei einem Antrag für eine Ausnahmegenehmigung zur Verwendung von Cannabis bei der Bundesopiumstelle infrage.

Das therapeutische Potential und die Einsatzmöglichkeiten für natürliche Cannabisprodukte bzw. THC (Dronabinol) ergeben sich heute vor allem bei organisch bedingter Spastik, bei Schmerzzuständen, bei Appetitlosigkeit und Abmagerung im Rahmen fortgeschrittener AIDS- und Krebserkrankungen, bei Nebenwirkungen der Krebschemotherapie sowie bei anderen Ursachen von Übelkeit und Erbrechen und beim Glaukom.

Wenn Sie sich für eine solche Therapie interessieren, fordern Sie bitte mein Hinweisblatt für Patienten an.

Hinweisblatt für Patienten